Ausbildung als Verfahrensmechaniker (m1w1d)

Ausbildungsinhalte

Um zu gewährleisten, dass mit den Werkzeugen in unserer mit modernster Spritztechnologie ausgestatteten Spritzerei immer die bestmögliche Qualität hergestellt wird, ist auch hier hochqualifiziertes Personal die Grundvoraussetzung. Im Anschluss an die metalltechnische Grundausbildung wirst Du voll in den Fertigungsprozess der Spritzerei mit einbezogen. Während des Betriebsdurchlaufs bekommst Du alle betriebsinternen Abläufe vermittelt.

Aufgabenbereiche

  • Lesen, Anwenden und Erstellen von technischen Unterlagen
  • Planen und Steuern von Arbeitsabläufen
  • Herstellen von Bauteilen durch manuelles oder maschinelles Spanen
  • Trennen, Umformen und Fügen
  • Verarbeiten von verschiedenen Werkstoffen wie Thermoplaste, Duroplaste oder Elastomere
  • Umrüsten von Produktionsmaschinen und –anlagen
  • Kontrollieren der Qualität der Produkte
  • Erkennen und Beseitigen von Störungen im Produktionsablauf

Perspektiven

Nach bestandener Ausbildung besteht die Möglichkeit einer Weiterbildung zum Meister oder Techniker.

Ausbildung als Verfahrensmechaniker

Voraussetzungen

  • mindestens guter Hauptschulabschluss
  • technisches Verständnis

Ausbildungsdauer

  • 3 Jahre

Berufsschule

  • Teilzeitunterricht in Donaueschingen

Hier online bewerben